SPD Eisstar 2018 verliehen

 
 

Am 28. Januar jährte sich zum 11. Mal die Eiswette. Bislang wurden Jugendprojekte im Nordosten Hannovers mit inzwischen fast 20.000 € unterstützt. Das Preisgeld wird im Rahmen einer Eiswette gesammelt. Mit 5 € wird gewettet ob der Mittellandkanal an einem bestimmten Tag zugefroren ist (oder nicht). Dieses Jahr kamen 1355 € zusammen. Der Erlös des Wetteinsatzes der Eiswette steht zu 100% der Jugendarbeit im Nord-Osten Hannovers zur Verfügung.

 

Die diesjährige Eiswette fand bei schon fast sommerlichen Temperaturen statt. Unser Wettpate Alptekin Kirci wollte aber auf die alljährliche  Erkundungsfahrt auf dem Kanal stellte nicht verzichten. Das Ergebnis „Auch unter der Wasseroberfläche wieder kein Eis zu sehen“. Die Wettscheinverkäufe und Spenden erbrachten insgesamt 1355 € an Preisgeldern.

Mit je 500 € wurden der 1. FFC Hannover (Frauenfußballverein) und das Kinder und Jugendhaus Amthor, und mit 355 € das Namibia Projekt der Jugendabteilung der Kanu Gemeinschaft List ge.

Unter den Wettscheinen mit der richtigen Vorhersage wurden folgende Preise verlost:

1. Preis, eine Berlinfahrt für 2 Personen, gestiftet von Kerstin Tack: Dirk Bötticher
2. Preis, ein Besuch des GOP für 2 Personen: Marc Kühne, gestiftet von RRR-Reisen
3. Preis, ein Besuch des GOP für 2 Personen: Helga Kühne, gestiftet von RRR-Reisen
4. Preis, eine Zoo Jahreskarte: Ilona Szramka, gestiftet von Walter Richter

Bewerben um die Auszeichnung „SPD-Eisstar 2018" konnten sich alle Vereine und Jugendgruppen aus dem Nord-Osten Hannovers, die 2017 ein erfolgreiches Projekt mit Kindern oder Jugendlichen im Alter von 6 bis 18 Jahren durchgeführt haben.

Die Auflösung erfolgte bei Bratwurst, Glühwein und Livemusik von der Erwin-Engel-Band auf dem Gelände der Kanu-Gemeinschaft List.

Bildergalerie mit 13 Bildern
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.