Zum Inhalt springen

19. März 2020: Nachbarschaftshilfe während der COVID-19-Pandemie

Der weltweite Ausbruch des Coronavirus SARS-CoV-2, der die Krankheit COVID-19 auslösen kann, bestimmt aktuell den Alltag. Zusammen mit unserem Landtagsabgeordneten Alptekin Kirci wollen wir helfen.

Das öffentliche Leben wird zur Zeit immer weiter eingeschränkt, um die Ausbreitung des Virus möglichst zu verlangsamen. Zwar wird eine Erkrankung in vielen Fällen mit keinen oder nur mit schwachen Symptomen verlaufen, das gilt allerdings nicht für besonders gefährdete Risikogruppen, wie zum Beispiel ältere Menschen oder Menschen mit Lungenvorerkrankungen. Um diese Menschen besonders zu schützen, ist es notwendig, soziale Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren, um so die Ansteckungswahrscheinlichkeit zu senken. Gleichzeitig wird somit einer Überlastung des Gesundheitssystems vorgebeugt.

Unser Landtagsabgeordneter Alptekin Kirci möchte daher eine Nachbarschaftshilfe über sein Abgeordnetenbüro ins Leben rufen, bei der wir tatkräftig unterstützen wollen. Diese Hilfe wird Dinge des täglichen Bedarfs umfassen, wie zum Beispiel das Tätigen von Einkäufen. Die Aktion zielt vor allem auf junge Leute ab, die nicht zu den Risikogruppen gehören. Wer genau alles dabei ist und wann genau die Aktion startet, steht noch nicht genau fest, aber das wird zeitnah erfolgen.

Bis dahin möchten wir Sie alle bitten: Bleiben Sie zu Hause, halten Sie Abstand. Es ist sehr wichtig, dies jetzt zu tun, nur so kann es gelingen, die Situation zu meistern.

Bleiben Sie gesund.

Vorherige Meldung: Nächste Sitzung am 6. Februar

Alle Meldungen