Zum Inhalt springen
Gunda Schröder

17. Januar 2006: Nachbarschaftstreff Böcklinplatz

Nachbarschaftstreff Böcklinplatz:“ Nun soll es wohl doch etwas werden.“

So unsere Ratsfrau Gunda Schröder, einen Nachbarschaftstreff in unserem Stadtteil einzurichten. Seit einiger Zeit arbeitet eine Arbeitsgruppe unter dem Namen „Böcklinplatz“ eifrig daran, einen Treff einrichten zu können. Als Eure zuständige Ratsfrau hat sich Gunda Schröder engagiert, nun steht ein Geldposten dafür in diesem Haushalt und sie hofft sehr, dass wir unser Vorhaben umsetzen können.
Wir planen einen Treff, in dem Nachbarn für Nachbarn etwas tun können, es gibt so viel Lebenserfahrungen bei unseren älteren Menschen, die den jüngeren übermittelt werden können. Unsere bunter werdende Gesellschaft braucht Unterstützung und unsere älter werdenden Menschen können auch hin und wieder etwas Abwechslung gebrauchen. Vom Kaffeenachmittag über Kurse der Volkshochschule, von kleinen Konzerten oder Lesungen über Gesprächskreise soll das Spektrum gehen, und das Programm soll von den Nutzerinnen und Nutzern selber entwickelt werden. Also nichts was fix und fertig ist und nur zum Gebrauch angeboten wird. Der Treff kann in einem kleinen Ladengeschäft in der Gottfried-Keller-Straße/ Ecke Spannhagenstraße eingerichtet werden. Wir werden einen lebendigen Punkt haben, der den Bogen von der Gorch-Fock-Straße zum Lister Blick spannen wird. Das alles kostet auch Geld. Je mehr der Förderverein für diesen Nachbarschaftstreff, deren Vorsitzende Gunda Schröder ist, selber machen kann, desto niedriger wird nachher die Miete. Malerarbeiten, kleine Bauarbeiten, Verschönerungen sollen von der Arbeitsgruppe geleistet werden. Dafür suchen wir Sponsoren. Wir werben um Patenschaften, d.h.: begrenzt für 1 Jahr verpflichtet sich der Pate mittels Dauerauftrag einen bestimmten Betrag monatlich an den Förderverein zu zahlen. Das können 5 Euro oder auch gern mehr sein. Wer Interesse hat kann sich unter der folgenden Rufnummer melden: Telefon 79 99 98 Der Nachbarschaftstreff hat einen neuen Namen, mit Hilfe der Bürgerinnen und Bürger wurde Unser Laden ausgewählt.

Vorherige Meldung: Jubilarehrung im SPD Ortsverein List-Nord

Nächste Meldung: Neujahrsempfang des SPD-Ortsvereins List-Nord fand großen Anklang

Alle Meldungen