Zum Inhalt springen
Logo Ratsfraktion SPD Hannover Foto: SPD Hannover

25. Februar 2021: Neues aus der Stadtratsfraktion (39/2021)

Die Ratsfraktion informiert regelmäßig über ihre Arbeit im Stadtrat. Dieses Mal geht es um Haushaltsanträge im Bereich Soziales

Die Beratungen für den nächsten Haushalt der Stadt Hannover schreiten voran. Vergangene Woche wurden zahlreiche Anträge der SPD-Fraktion im Sozialausschuss, die zum Teil einstimmig beschlossen wurden.

Es soll ein Konzept zur Unterstützung Wohnungsloser erarbeitet werden. Es sollen dabei sowohl bestehende Angebote besser aufeinander abgestimmt werden als auch neue Angebote etabliert werden. Außerdem soll das Prinzip "Housing first" erprobt werden. Dabei sollen Wohnungslosen zunächst günstige Wohnungen angeboten werden, damit diese in der Gesellschaft wieder Fuß fassen können.

Außerdem soll die Senior*innenarbeit besser aufgestellt und mit innovativen Angeboten erweitert werden. Hintergrund ist, dass die geburtenstarken Jahrgänge aus den 50er und 60er Jahren jetzt das Rentenalter erreicht und daher der Bedarf an solchen Angeboten deutlich ansteigen wird.

Ein weiterer Punkt ist viele Anträge zum Thema Bauen und Wohnen. Schwerpunkt dabei ist die Förderung von sozialem Wohnraum, insbesondere von Wohnungen mit einer Nettokaltmiete von bis zu 8 Euro pro Quadratmeter. Eine wichtige Partnerin hierbei ist die städtische Tochtergesellschaft hanova.

Den ausführlichen Newsletter können Sie wie immer hier herunterladen.

Download Format Größe
21 02 19 Fraktion aktuell 39 PDF 2,3 MB

Vorherige Meldung: Neues aus der Stadtratsfraktion (38/2021)

Nächste Meldung: Einladung zum Dialog am 27. Februar

Alle Meldungen