Zum Inhalt springen

21. Mai 2011: Stadt schafft 100 neue Kitaplätze im Stadtbezirk Vahrenwald/List zum August

Hannover wächst. Das schlägt sich auch nieder in ansteigenden Kinderzahlen. Um weiter ein ausreichendes Angebot von Kitaplätzen mit einer Betreuungsquote von annähernd 100 Prozent bereit zu stellen, müssen kurzfristig 100 neue Kitaplätze für die Altersgruppe der 3-6-Järigen Rechnung geschaffen werden. Die Verwaltung hat jüngst im Bezirksrat ihre Umsetzungspläne vorgelegt.

Danach werden am Standort Glücksburger Weg 25 neue Plätze geschaffen, 50 Plätze im Spielpark Isernhagener Straße und 25 weitere in der Kita St. Franziskus in List-Nord. Kurzfristig setzt die Stadt auf Containerlösungen. Immerhin kann so gewährleistet werden, dass alle neue Gruppen auch über eigene Außenflächen verfügen. In zwei Jahren soll dann Schluss mit Provisorien und die Kitagruppen in die geplanten Neubauten in der Röntgenstraße und im Karl-Imhoff-Weg umziehen. Übrigens: Auf Antrag von rot-grün hat die Verwaltung aktuell die Betreuungszeiten von vielen Halbtagsgruppen auf 6 bis 8 Stunden ausgeweitet. Stadtweit sind damit mehr als 90 % alle Kitaplätze 6-Stunden- bzw. Vollzeitplätze. Hannover nimmt damit niedersachsen- und bundesweit einen Spitzenplatz ein.

Vorherige Meldung: Superstimmung beim Hannover-Marathon in der List – SPD mit Erfrischungen dabei

Nächste Meldung: Maßnahmenkatalog der SPD-Ratsfraktion gegen Kinderarmut verabschiedet

Alle Meldungen