Zum Inhalt springen
Geburtstagsbesuch bei Gunda Schröder Foto: SPD List-Nord

18. Mai 2006: Überraschungsbesuch bei Ratsfrau Gunda Schröder SPD zum 70. Geburtstag

„Was bekomme ich denn jetzt für einen hohen Besuch?“ fragte Gunda Schröder als ihr Mann Karl eine kleine Gästeschar heimlich in die Wohnung geschleust hatte.
Die SPD Ortsvereinsvorsitzende Peggy Keller hatte mit viel Geschick und guter Planung den Vorsitzenden der SPD-Ratsfraktion, Klaus Huneke und Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg eingeladen. Man musste sie nicht lange darum bitten, wenn es um eine solch verdiente und engagierte Genossin handelt wie Gunda Schröder, die als langjähriges Mitglied der SPD-Ratsfraktion jetzt ihre letzte Legislaturperiode bestreitet. Wie auch Herbert Schmalstieg und Klaus Huneke hört sie nach den Kommunalwahlen im Herbst 2006 auf und setzt sich andere Schwerpunkte für ihre Zukunft. In einer kleinen Teerunde wurde das Geschenk des SPD-Ortsvereins List-Nord, eine persönliche Chronik für Gunda Schröder, bestaunt. Mit liebevoller Akribie hatte Peggy Keller mit Unterstützung des aktuellen Ortsvereinsvorstands Daten und Fakten über Gunda Schröders politischen Lebensweg gesammelt und dokumentiert als Dank für ihre langjährige Mitarbeit und Unterstützung im SPD-Ortsverein List-Nord.

Vorherige Meldung: Stephan Weil besucht die List

Nächste Meldung: SPD Ortsvereine und Oberbürgermeisterkandidat Stephan Weil machten ´fit für die WM´

Alle Meldungen